-Netzqualität, Netzimpedanz, Netzanalyse, Euro Quant, Combi Quant, Omni Quant, elektronische Messgeräte
 -Netzqualität, Netzimpedanz, Netzanalyse, Euro Quant, Combi Quant, Omni Quant, elektronische Messgeräte

Software von HAAG

Neue Messgeräte und -Software

Netzanalyse mit DAMON ®II 

Die HAAG-Ingenieure verfolgen seit vielen Jahren das Ziel, dass alle HAAG-Messgeräte von ein und derselben Software „bedient“ werden können. Die Anwender waren und sind begeistert:

Einarbeiten, Umlernen, Schulungen entfallen für viele Jahre. Sie wissen schon jetzt, dass sie das nächste HAAG-Messgerät auch schon bedienen können.

Mit der Software „DAMON®“.

 

   Prospekt lesen und herunterladen





DAMON wird von HAAG ständig weiterentwickelt. Unter dem folgenden Link erfahren Sie mehr über die Updates seit der Version 8.0.

 

   DAMON Release Notes

 


 

HAAG Netzanalyse mit QUICK-REPORT

Mit diesem eigenständigen Werkzeug von DAMON lassen sich auf Mausklick fertige Netzqualitätsberichte im pdf-Format erzeugen. In der DAMON Version 8.0 wurde dieses Reportwerkzeug um grafische Anzeigen erweitert. So sind seitdem Balkendiagramme, Zeitverläufe, Histogramme, Verteilungsfunktionen, die bekannte ITI-Kurve (ehemals CBEMA) und weitere grafische Auswertungen verfügbar.
In der Version 8.14 wurde das Markierungskonzept (Flagging) nach EN 61000-4-30  eingeführt. Der Anwender kann mit Hilfe dieser Funktion Messwerte von Parametern der Netzqualität aus der Bewertung ausklammern, wenn diese durch Spannungsereignisse beinflusst wurden.

Zur besseren Verständlichkeit dieser Bewertungsrichtlinie und zur Demonstration der Leistungsfähigkeit des Reportgenerators, stehen im Folgenden zwei Beispielreports zum Download und zur Ansicht bereit. Beide beziehen sich auf den selben Messzeitraum, wobei der zweite Report (unten) nach dem beschriebenen Flagging-Konzept erstellt wurde. Man kann darin gut erkennen, dass die Grenzwertüberschreitungen der Flickermesswerte des ersten Reports (oben) nun keine Grenzwertverletzungen mehr zur Folge haben. Denn diese Flickerwerte wurden durch Spannungsereignisse verursacht und entsprechend der Richtlinie aus der Bewertung entfernt.

Für Spurensucher: Was ist die Ursache der zweiten Grenzwertverletzung? Die Lösung ist dokumentiert.

 

   Beispielreport ohne Flagging

 

   Beispielreport mit Flagging

 


 


 

Druckansicht