-Netzqualität, Netzimpedanz, Netzanalyse, Euro Quant, Combi Quant, Omni Quant, elektronische Messgeräte
 -Netzqualität, Netzimpedanz, Netzanalyse, Euro Quant, Combi Quant, Omni Quant, elektronische Messgeräte

HAAG - Elektronische Messgeräte GmbH


HAAG ist Hersteller hochpräziser Messgeräte zur Erfassung, Bewertung und Analyse aller qualitätsbeschreibenden Eigenschaften der Elektroenergiequalität.

HAAG ist heute sehr stolz darauf, Marktführer in zwei der modernsten Technologien der Netz-Messtechnik zu sein:

Netzqualitäts-Analysatoren
Es ist erstmals gelungen, gleichzeitig mit mehreren Netzanalysatoren an verschiedenen Messorten völlig zeitsynchrone Messungen ausführen zu können. Hierzu nutzen die Messgeräte die hochgenauen Zeitsignale der GPS-Satelliten.

Für die Messtechnik kommt diese neue Technik einem Quantensprung gleich: Erstmals lässt sich die Netzqualität nicht mehr nur an einem, sondern in einem räumlich aufgelösten Verbund erfassen und exakt miteinander vergleichen. Nun sind die Störanteile einzelner Strecken bzw. Verbraucher messbar.

Die Netzqualitätsanalysatoren beherrschen durch ihre äußerst flexiblen Parametriermöglichkeiten nicht nur alle Spannungsebenen im 50/60 Hz Versorgungsnetz, sondern auch die des Energienetzes der Bahn mit 16 2/3 Hz.



 

Kernkompetenzen:

Zur besseren Übersicht werden die HAAG-Kompetenzfelder nachfolgend kurz zusammengefasst.

Messgeräte für die Analyse vielfältiger Probleme in elektrischen Versorgungsnetzen:

  • Netzqualitätsmessgeräte und -schreiber
  • Netzanalysatoren
  • Powerquality-Analyzer
  • Transientenrekorder
  • Leistungsmessgeräte

Netzqualitätsmessung bzw. Netzanalyse nach:

  • EN 50160
  • EN 61000-4-30 Klasse A
  • EN 61000-2-2
  • EN 61000-2-4
  • Technische Regeln zur Beurteilung von Netzrückwirkungen - D-A-CH-CZ
  • VSE 2.72

Mess- und Softwarefunktionen:

  • Leistungsanalyse, Leistungsschreiber, Energiezähler
  • Grundschwingungsanalyse
  • Frequenzschreiber, Frequenzüberwachung
  • Flicker, Flickermeter, Flickerschreiber nach EN 61000-4-15
  • Oberschwingungsanalyse nach EN 61000-4-7
  • Aufzeichnung von Interharmonischen bzw. Zwischenharmonischen
    bis 20 kHz
  • FFT-Analyse von 5 Hz bis 20 kHz
  • Transientenrekorder
  • Spannungsschreiber bzw. Störschreiber
    (mit Halb- und Vollwelleneffektivwerten)
  • Überwachung von Rundsteuersignalen bzw. Rundsteuerpegeln
  • Analyse symmetrischer Komponenten
    (Symmetrie, Null-, Mit- und Gegensystem)
  • Zeitsynchronisation via GPS
  • HAAG START, synchronisiert alle Messintervalle auf die GPS-Uhr
  • Vergleichbarkeit der Messwerte
  • Bediensoftware und Analysesoftware: DAMON®
  • Quick-Report (Report-Generator erzeugt PDF-Reports über die Spannungsqualität auf Knopfdruck)
  • Diagrammtypen zur Darstellung von Messwerten in vielfältigen Kombinationen:
    • y(t)-Darstellung
    • Balken- und Säulendiagramme
    • 3D- bzw. Farbdiagramme
    • Tabellen
    • Zeigerdiagramme
  • Diagramme mit Messfunktionen, Berechnungsfunktionen, Statistikfunktionen und Zoomfunktionen
  • Statistik (Auswertungen mit Standardabweichung, Vertrauensintervall, Histogrammen u.v.a.m.)
  • Exportfunktionen in ASCII, Microsoft EXCEL und weitere Formate
  • META-QUANT® - Messdaten-Verwaltungs- und -Analyse-Automat
    • Automatisierung lästiger Routineaufgaben
    • Datenbank- und Backupfunktion
    • automatische Verwaltung der Messgeräte
      (Messdaten Auslesen, Funktionsüberwachung usw.)
    • Alarm- bzw. Meldefunktionen
    • Zugriff von jedem Netzwerk-Arbeitsplatz mit DAMON®
    • benutzerdefinierte statistische Auswertungen
    • automatische Generierung von Netzqualitätsberichten (Reports)
    • Trendnalysen und Reserveanzeigen
  • Scriptprogrammierung häufig benötigter Abläufe
  • Online Monitoring einzelner und mehrerer Geräte gleichzeitig

Sondermessgeräte aus dem HAAG Programm beherrschen zusätzlich noch:

  • Messung elektrischer und magnetischer Felder
    (EWS 96 mit E- und H-Feld-Sonden)

 

Druckansicht